Partner von Gamona
PortalForumChatAlmanachDownloads



Suche






Gefällt Dir der
Tamriel-Almanach?



Werbung




M'aiq der Lügner

Werbung (Nur für Gäste)

Aus Tamriel-Almanach - Wissensdatenbank rund um Elder Scrolls Online, Skyrim, Oblivion und Morrowind
(Weitergeleitet von M'aiq)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelweiche.svg In dem Artikel M'aiq der Lügner geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:

M'aiq der Lügner (gesprochen Mike) ist ein in Morrowind, Oblivion,Skyrim und The Elder Scrolls Online auftretender Khajiit, der sich über nicht vorhandene Dinge oder Geheimnisse des jeweiligen Spiels lustig macht.

M'aiq der Lügner in Morrowind

Text aus Oblivion

M'aiq der Lügner in Cyrodiil
  • M'aiq wünscht sich einen Colovianischen Pelz-Helm. Praktisch, doch elegant. M'aiq ist sehr traurig, dass er keinen hat.
  • M'aiq glaubt, die Kinder sind unsere Zukunft. Aber er will nicht, dass sie unseren Spaß verderben.
  • M'aiq findet sein Volk schön. Auch die Leute aus Argonien sind schön. Sie sehen besser aus als je zuvor.
  • M'aiq wünscht, er hätte einen Stock aus Fischlein, um ihn Euch zu geben. Wie schade, dass er keinen hat.
  • M'aiq geht am liebsten allein auf Abenteuer. Andere sind nur im Weg. Und sie reden, reden, reden.
  • Manche Leute wollen ihre Waffen werfen. Das erscheint M'aiq sehr dumm. Wenn man seine Waffe in der Hand hält, braucht man nur eine.
  • Die Leute hören immer gern eine gute Fabel. M'aiq muss aber noch eine finden. Vielleicht eines Tages.
  • Manche Leute wollen besondere Bögen, die zu lange zum Laden brauchen und besondere Pfeile namens Bolzen erfordern. M'aiq hält sie für Idioten.
  • M'aiq ist froh über seinen Kompass. Erleichtert es, Sachen zu finden. Viel besser, als wie ein Narr herumzustolpern.
  • Füße sind zum Laufen da. Hände sind zum Schlagen da. Oder Schütteln. Oder Winken. Manchmal zum Klatschen.
  • Warum sollte ich einen Stab schwingen? Ein Streitkolben schmerzt mehr. Oder ein Schwert. Aber man kann mit Schwertern keine Feuerbälle verschießen
  • Ich will nicht auf dem Rücken eines Pferdes kämpfen. So ruiniert man nur ein gutes Pferd… das heißt, ein gutes Abendessen.
  • Heute ist es viel einfacher, herumzukommen. Nicht wie früher. Zu viel Lauferei. Natürlich hält M'aiq nichts vom Laufen ab, wenn er will.
  • Levitation ist etwas für Idioten. Warum sollte man levitieren (fliegen) wollen? Wenn man einmal hoch oben ist, kann man sowieso nur noch runter gehen.
  • Ich weiß nicht, warum man ein Gebäude zerstören sollte. Es dauert lange, bis es gebaut ist. Sehr lange.
  • Es ist gut, die Leute bekleidet zu sehen. M'aiq trägt Kleider. Wer will schon M'aiq nackt sehen? Kranke, kranke Leute. Sehr traurig.
  • Ich habe Drachen gesehen. Vielleicht seht Ihr einen Drachen. Ich werde nicht verraten, wo ich einen gesehen habe. Vielleicht habe ich's ja gar nicht.
  • Werwölfe? Wer? Wölfe? Menschen, die Wölfe sind? Viele Wölfe. Überall. Viele Menschen. Das reicht für M'aiq.
  • Alle reden von Propheten. Seit dem Überfall auf die Kapelle sind die Leute geneigt, alles zu glauben.

Text aus Skyrim

M'aiq der Lügner in Himmelsrand
  • M'aiqs Vater hieß auch M'aiq. Genauso wie der Vater von M'aiqs Vater. Das behauptet zumindest sein Vater.
  • M'aiq wünscht euch alles Gute.
  • M'aiq weiß viel, und erzählt nicht alles. M'aiq weiß viele Dinge, die andere nicht Wissen.
  • M'aiq trägt zwei Waffen, um sicher zu gehen. Was ist, wenn eine kaputt ginge? Das wäre äußerst ungünstig.
  • M'aiq sucht stets Messchieber, findet jedoch keine. Wo könnten die bloß sein?
  • M'aiq hat viele Geschichten vom Krieg gehört... aber nur wenige von ihnen sind wahr.
  • Woher weiß man, ob es die Stadt Winterfeste überhaupt gibt? M'aiq hat sie nicht mit eigenen Augen gesehen. Ihr etwa?
  • Zu viel Magie kann gefährlich sein. M'aiq hatte einst zwei Zauber und verbrannte seinen Süßkuchen.
  • Was bedeutet das, Magie kombinieren? Magie plus Magie ist immernoch Magie.
  • M'aiq ist es egal, wie stark oder klug jemand ist. Für ihn ist nur wichtig, was jemand kann.
  • Drachen waren nie ganz verschwunden. Sie waren einfach nur unsichtbar und sehr, sehr leise.
  • Viel Schnee in Himmelsrand. Genug Schnee. M'aiq hat genug davon.
  • Der Schnee fällt. Warum darum Sorgen machen, was mit ihm passiert. M'aiq findet Schneeflocken schön.
  • M'aiq ging einst nach Hoch-Hrothgar. So viele Schritte, er konnte sie gar nicht zählen.
  • Eines Tages bekam M'aiq Ärger in Rifton und floh nach Windhelm. Gut, dass denen dort alles egal war.
  • M'aiq kann schnell über Land reisen. Manche faulen Leute nehmen Kutschen. Das ist für M'aiq alles das Gleiche.
  • M'aiq weiß nicht, was am Schreien so beeindruckend sein soll. M'aiq kann schreien, wann immer er will.
  • M'aiq hat einmal eine Schlammkrabbe gesehen. Ekelhafte Kreaturen.
  • M'aiq liebt die Leute von Himmelsrand. Sie erzählen sich viele interessante Dinge.
  • Nord nehmen ihre Bärte sehr ernst. So viele Bärte. M'aiq glaubt, sie sind neidisch auf die Mähnen der Khajiit
  • M'aiq hat keine Erinnerung an seine Kindheit. Vielleicht hatte er ja nie eine.
  • M'aiq ist sehr praktisch veranlagt. Er braucht keine Mystik.
  • Die Rüstungen der Nord haben viel Fell. Das macht M'aiq manchmal nervös.
  • M'aiq war einmal in der Seelenfalle. Nicht sehr angenehm. Daran solltet ihr ab und zu denken.
  • Manche sagen, Alduin ist Akatosh. Manche sagen, M'aiq ist ein Lügner. Ihr solltet weder das eine, noch das andere glauben.
  • Etwas Seltsames passiert mit Khajiit, wenn sie in Himmelsrand ankommen.
  • M'aiq hat gehört, dass die Einwohner von Himmelsrand besser aussehen als die in Cyrodiil. Er kann dazu nicht viel sagen. Für ihn sind alle Leute schön.
  • Warum üben Soldaten eigentlich mit Zielscheiben? Man lernt viel besser, wenn man echte Personen trifft.
  • M'aiq hat gehört, dass es gefährlich ist, euer Freund zu sein.
  • Die Leute von Himmelsrand sind gegenüber manchen Dingen offener als Leute in anderen Regionen.
  • Manche nehmen gerne Freunde auf ihre Abenteuer mit. M'aiq findet es besser, alleine zu sein. Dann gibt es keinen Streit um den Schatz.
  • Wenn ihr zwei Waffen habt, lasst das Blocken lieber sein. Das verwirrt euch bloß. Es ist sowieso viel besser, gleich zweimal zuzuschlagen.
  • M'aiq weiß viel, oder?
  • M'aiq ist jetzt müde. Geht jemand anderem auf die Nerven.
  • M'aiq hat genug geredet.

Text aus The Elder Scrolls Online

M'aiq der Lügner in The Elder Scrolls Online
  • M'aiq sagt die Wahrheit, außer wenn er lügt. Euch sagt er immer die Wahrheit.
  • Habt Ihr Drachen gesehen? Nein? M'aiq denkt sie müssen sich verstecken... im Moment.
  • Waldelfen bestehen nicht aus Holz. Meereselfen bestehen nicht aus Wasser. M'aiq wundert sich immer noch über die Hochelfen.
  • „Kommt nicht näher“, sagte der Geist, also hat es M'aiq nicht getan. Aber sie hat es weiterhin gesagt, wo immer er auch hingegangen ist.
  • Einige versetzen andere gern in Trauer. Sie erinnern M'aiq an Schlammkrabben – furchtbare Kreaturen ohne angenehme Eigenschaften.
  • M'aiqs Vater war Qia'm, aus einer langen Reihe von Qia'ms. Aber M'aiq glaubt das nicht. Sein Vater war ein bekannter Lügner.
  • M'aiq wollte aufs Meer hinausschwimmen, aber musste umkehren. Schlachterfisch. Immer Schlachterfisch.
  • M'aiq kann Spinnenkultisten nicht von gewöhnlichem Gesindel unterscheiden. Vielleicht brauchen sie passende Uniformen?
  • M'aiq hat gelernt, dass die Brüder des Zwists entweder Vulkane oder Elfen sind. Wenn sie jeweils eins davon sind, könnte ihre Mutter etwas zu erklären haben.
  • Kommt später wieder. Dann können wir uns weiter unterhalten!



Werbung